Workshop “Mich selbst voranbringen”

Vieles ist möglich, was hätten Sie denn gerne?

Die heutige Welt bietet viele neue Möglichkeiten: Wir können uns aussuchen, was, wo und mit wem wir arbeiten wollen. Unsere Tätigkeit können wir so steuern, dass wir Ungeliebtes abgeben und Stärken und Leidenschaften voll einbringen. So stellen wir sicher, dass wir mit Freude, Begeisterung und Überzeugung das Neue schaffen – wir tun, was wir wollen.

Manche Menschen wissen jedoch nicht, wie sie die Möglichkeiten nutzen können. Sie bewegen sich zwischen Begeisterung und Skepsis: Je nachdem mit wem sie sprechen, gewinnt eines davon die Oberhand. Was bleibt ist ein Mix aus positiven und negativen Gefühle mit keiner klaren Richtung. Denn ihnen wurde nie gelehrt, wie sie dies tun können.

Menschen, die dies gelernt haben, wissen, dass die Lösung im genauen Betrachten der Gründe für ihre Faszination und ihre Skepsis liegen: Sie wissen, dass es dabei um die Abwägung von Nutzen und Risiken geht. Sie verstehen, dass ihre darunterliegenden individuellen Bedürfnisse entscheiden, ob etwas als nützlich oder riskant beurteilt wird. Sie haben durch Reflexion ihre Bedürfnisse kennengelernt und können sicherstellen, dass sie befriedigt werden. Damit bringen sie sich aktiv voran und tun, was sie wirklich wollen.

Die zunehmende Digitalisierung und Automatisierung verschärft die Situation: Von der Digitalisierung sind die meisten Menschen stark betroffen. Da sie für viele völliges Neuland darstellt, löst sie Ängste und Orientierungslosigkeit aus. Diese Ängste können zum Stillstand ganzer Unternehmen und Abteilungen führen. Durch die Digitalisierung werden das Bewusstsein für und die Fähigkeit zur Kommunikation der Bedürfnisse zum Erfolgsfaktor.

Daher unterstützt die Henley Business School Führungskräfte und Mitarbeiter dabei, sich dieses Bewusstsein und diese Fähigkeiten durch jobintegrierte Workshops anzueignen. Dabei nutzen wir aktuelles Wissen aus Reflexion, Biologie, Psychologie und Neurowissenschaften im Reflective Discovery-Ansatz.

Führungskräfte und Mitarbeiter im Workshop

Mich selbst voranbringen. Workshop von Juni bis November 2018

Im Workshop ‚Mich selbst voranbringen‘ entdecken Menschen was sie wollen und wie sie dies anderen gegenüber ausdrücken. Dies ist eine Entdeckungsreise zu sich selbst, in der sie sich ihrer Emotionen, Gefühle, Gedanken und Bedürfnisse bewusst werden und erfahren, wie diese zusammen ihr Verhalten beeinflussen. Sie gelangen zu mehr Klarheit und zu mehr Handlungsoptionen.

Die Teilnehmer

  • reflektieren, welche Situationen bei ihnen welche Emotionen, Gefühle, Gedanken und Verhalten auslösen,
  • erkennen, wie ihre individuellen Bedürfnisse die positive oder negative Wahrnehmung einer Situation beeinflussen,
  • erfahren, wann und wie ihre Bedürfnisse entstanden sind und wie sie diese gestalten können,
  • lernen, welche Rolle die Umgebung für ihre Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit spielt.
  • entdecken, wie sie dieses Bewusstsein ihren Führungskräften, Mitarbeitern und Kollegen gegenüber kommunizieren können.

Termine

Der Workshop findet wie folgt im Campus der Henley Business School Germany in München statt:

Session 1: Freitag, 8.6.18, nachmittags & Samstag, 9.6.18, vormittags

Session 2: Freitag, 6.7.18, nachmittags & Samstag, 7.7.18, vormittags

Session 3: Freitag, 7.9.18, nachmittags & Samstag, 8.9.18, vormittags

Session 4: Freitag, 2.11.18, nachmittags & Samstag, 3.11.18, vormittags

Investition, Information & Anmeldung

Die Teilnahmegebühr für den viertägigen Workshop beträgt 2.590€ zzgl. USt. Für die Anmeldung nutzen Sie bitte das separate Anmeldeformular.

Für Fragen zur Anmeldung kontaktieren Sie bitte Dr. Thomas Kunze unter +49 151 1918 7046 oder
thomas.kunze@henleybusinessschool.de.